Reiki - Ausbildung zum Reiki Meister oder Reiki-Praktizerenden  
 
Reiki Ausbildung Lehrer Meister
(c) uschi dreiucker - pixelio.de
:: DER RICHTIGE REIKI- LEHRER / AUSBILDER ::
"Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken." (Galileo Galilei)

Sie haben Reiki gefunden, oder Reiki hat Sie gefunden und Sie möchten gerne durch eine Einweihung Mitglied in der weltweit immer grösser werdenden Reiki-Familie und -Gemeinschaft werden?

Sie möchten lernen wie Reiki in Ihnen wirkt und wie Reiki durch Sie in anderen wirken kann?

Dann suchen Sie nun IHREN Reiki-Lehrer! Aber wie findet man den für sich richtigen Lehrer? Es gibt unzählige Angebote, extreme Preisunterschiede, unterschiedliche Reiki-Linien, -Arten und -Antworten.

Ich darf Sie gleich beruhigen! Es gibt kein falsches oder schlechtes Reiki!

Mein Rat auf die Frage "wie findet man den passenden Reiki-Weg und damit richtigen Reiki-Lehrer?" war schon lange bevor ich selbst Reiki-Lehrer wurde:

Buchen Sie Reiki nicht anonym, nicht ein Seminar über eine Webseite und schon gar keine Ferneinweihung, ersteigert über Ebay! Wenn möglich geniessen Sie zuerst eine Reiki-Behandlung bei dem Reiki-Lehrer, den Sie im Internet oder Telefonbuch oder auch über eine Empfehlung gefunden haben. Spüren Sie dessen Energie, erleben Sie seine Hingabe und Liebe bei der Behandlung und unterhalten Sie sich mit ihm.

Der Mensch der Ihnen das wunderbare Geschenk des Reiki übergeben darf, sollte selbst Reiki einfach lieben und leben. Er sollte so sein, so leben, so denken und sich so verhalten, wie Sie es sich von einem Menschen der in seiner Mitte ruht und in Licht und Liebe handelt, vorstellen. (An dieser Stelle sei kurz erwähnt: auch Menschen mit dem Lehrergrad haben Probleme, Sorgen, mal schlechte Laune und schweben nicht 20 cm über der Erde ;-) im Gegenteil! Ein guter Lehrer meistert sein Leben und ist geerdet und verwurzelt. Was ich meine ist nur, Vorsicht vor Lehrern "die Wasser predigen, aber selbst Wein trinken", die z.B. während dem Gespräch oder schlimmer noch einer Reikibehandlung kein gutes Haar an einer gemeinsamen Bekannten lassen, oder die Ihnen von Dingen erzählen, denen Sie nicht mit Verstand und Herz folgen können, etc.)

Ihr Reiki-Lehrer ist nicht nur jemand der für Sie Reiki-Symbole setzt um Ihre Kanäle zu öffnen und der Ihnen nicht nur das technische Vorgehen erklärt und zeigt.

Er ist Ihr Begleiter, Berater und Unterstützer auf Ihrem Reikiweg! Für mich waren (und sind) meine Lehrer auch ein (spirituelles) Vorbild und ich persönlich finde, das sollte ein Lehrer auch durchaus sein.

Ihr Lehrer sollte mit Ihnen auf einer Wellenlänge liegen und er sollte Sie niemals von oben herab, gönnerhaft oder bevormundend behandeln! Er ist nicht besser als SIE! Er hat lediglich (noch) ein grösseres Wissen und mehr Erfahrung mit Reiki. Er sollte Sie und Ihre Überzeugungen respektieren, auch wenn sie sich von seinen unterscheiden. Er wird und soll, Ihnen sein Wissen, seine Überzeugungen und seine Empfindungen anbieten, Ihnen diese aber niemals aufzwingen.

Ich habe meine Reiki-Lehrer eigentlich immer als meine Reiki-Eltern gesehen und für mich handelt es sich auch bei meinen Reiki-Schülern und -Freunden um meine Reiki-Familie. Betrachten Sie den infrage kommenden Menschen einfach mit der Frage "Möchte ich gerne (oder sogar unbedingt) Teil seiner oder ihrer Reiki-Familie sein?" Die Antwort darauf ist das "Ja" oder "Nein" auf die Frage "Ist das für mich der richtige Reiki-Lehrer?"

Davon abgesehen, bin ich der Überzeugung, dass man im Leben immer zur rechten Zeit den richtigen Leuten begegnet, wenn man darum bittet und darauf vertraut.




IMPRESSUM | pixelio.de