Reiki in Franken - Ausbildung zum Reiki Meister und Einweihung  

Reiki-Einweihung bis zum Meister-Grad - Ihr spiritueller Weg zum Reiki-Meister

 
Ihr spiritueller Weg zum Reiki-Meister-Grad
(c) Willi Haimer - pixelio.de
:: REIKI - DER MEISTER-GRAD IM USUI REIKI-SYSTEM ::
"Sagt nicht: Ich habe die Wahrheit gefunden, sagt vielmehr: Ich habe eine Wahrheit gefunden." (Khalil Gibran)

Ursprünglich gab es im westlichen Reiki als dritten nur den Meister(=Lehrer)-Grad. Die Durchführung der Einweihungen und Ausbildungen eigener Reiki-Schüler in diesem Grad brachte (und bringt) eine massive Entwicklung mit sich. Wohl aufgrund der Sehnsucht vieler Reiki-Praktizierender im Westen nach dieser Entwicklung, jedoch ohne den Wunsch selbst andere auszubilden, hat sich in vielen Linien (so, seit mir, auch in meiner) ein Zwischengrad herauskristallisiert, der im allgemeinen als Reiki-Meister bezeichnet wird, die Bezeichnung "Lebens-Meister (dank Reiki)", wäre hierfür vielleicht besser gewählt, denn der dritte Reiki-Grad (Shinpiden), ist nicht der Abschluss der Reiki-Ausbildung, wie man vielleicht meinen könnte. Dieser Grad stellt vielmehr den Beginn eines inneren Weges und die bewusste Entscheidung zu weiterer spiritueller Entwicklung dar.

Wenn Sie im zweiten Reiki-Grad praktizieren haben Sie alle Möglichkeiten die Sie zur Reiki- Behandlung von sich selbst und allen anderen Lebewesen benötigen. Der Meister-Grad bringt hier keine großen weiteren Vorteile – außer dem, dass je höher man selbst entwickelt ist, desto mehr Reiki-Energie kann und darf man natürlich als reiner und freier Reiki-Kanal weitergeben.

Reiki-Meister zu sein bedeutet schlicht: sich auf dem bewussten Weg zu befinden, sein eigenes Leben mit allen eigenen inneren Persönlichkeitsanteilen und Lebensaufgaben - zum Wohle aller - zu meistern!

Es ist weder ein Zustand, noch ein Ende, sondern der Beginn eines lebenslangen Weges des Lichtes und der Liebe! Der Reiki-Meisterweg ist die Entdeckung der eigenen inneren Meisterschaft; der Weg der Akzeptanz, der Demut, der Verantwortungsan- bzw. -übernahme und der Vergebung; der Grad der Bewusstheit und der Verwirklichung individueller Lebensaufgaben unterstützt durch die (intensive) Arbeit mit der Reiki-Energie und dem Meistersymbol.

Wenn der Grad I als der körperliche und der Grad II als der geistige Reiki-Grad bezeichnet werden kann (und auch für Entwicklung besonders in eben diesen Bereichen steht), so ist der Grad III der seelischen Ebene und damit der seelischen Entwicklung zuzuordnen.

Der Reiki-Meisterweg ist einer von vielen möglichen Wegen zur “Erleuchtung“. Die Entscheidung ihn zu gehen, sollte einer bewusst gefällten Entscheidung zu spiritueller Weiterentwicklung folgen.

Während viele Wege spiritueller Entwicklung körperlose Wege sind, oder eine Überwindung des Körpers beinhalten, ist der Reiki-Weg zur Erleuchtung einer der MIT dem Körper geht, denn im Reiki werden Körper, Geist und Seele immer als ein ganzes und zusammenhängendes Energiesystem betrachtet.

Die Ausbildung in den Reiki-Meister-Grad ist aus den o.g. Gründen nur im Einzelsetting möglich und wohl mehr als eine Unterstützung und Begleitung auf dem individuellen Weg des Reiki- Meisters, durch mich als seinen Reiki-Lehrer, zu sehen. Diese Begleitung beginnt bereits vor der Einweihung in den Meistergrad und unterliegt bei mir aufgrund der Individualität keiner genau vorhersagbaren Zeitbegrenzung. Wie lange die Ausbildung dauert, oder wie oft ein Treffen für Rat und Tat (Reiki, Meditation, Reflexion) notwendig sein wird, hängt stark davon ab, wie weit der Reiki-Meister, zu Beginn seines Weges, von sich selbst, seinem Licht und seinem individuellen Weg entfernt war (insgesamt zwischen 15 und 30 Stunden, innerhalb 12 bis 18 Monaten, ggf. länger).

Termine nur für meine Zweitgradpraktizierenden nach individueller Absprache. Kosten nach Zeitaufwand (EUR 60,- pro Stunde).

IMPRESSUM | pixelio.de